Zwei Ausfälle doch einer zeigt auf !

Es war einmal mehr „Neo-907er“ Berni Pretschuh der die Kohlen aus dem Feuer holte und mit Rang 2 in der Klasse E3 und Rang 5 im Superfinale wieder eine solide Leistung gezeigt hat.

Das Training im Kreise des Teams zeigt Erfolg: ob Endurocross oder Enduro, Bernhard steigert sich in seiner ersten Rennsaison kontinuierlich und wird Dauergast am Podium.

Florian kam in der ersten Rennhälfte sehr gut vorwärts, nach einem heftigen Abflug jedoch erschien ihm der Racetrack als Achterbahn und so musste er vorzeitig retour ins Fahrerlager und konnte das Rennen nur als Zuseher beenden.

Noch früher hat es Patrick erwischt und zwar schon in der ersten Runde. Nach gutem Start wollte sich der vordere Bremssattel vom Bike trennen, entschied sich dann aber doch in halb gelöstem Zustand dran zu bleiben um noch weiteren Schaden anzurichten und das jähe Ende war besiegelt.

Nichts desto trotz erlebten wir einmal mehr ein tolle Enduroveranstaltung in St.Georgen und die Jungs sind, auch wenn das Ende der Saison naht, nach wir vor top motiviert und bereit für die noch verbleibenden Rennen.

Wir sehen uns beim Enduro Masters in Palfau.

MK